12. Oktober 2020 |
Aktuelles

Bekanntmachung: Allgemeinverfügung Einschrkänkung von Feierlichkeiten

Allgemeinverfügung Einschränkung von Feierlichkeiten

Auf Empfehlung der Gesundheitsbehörden und aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens erlässt Oberbürgermeister Marco Steffens eine Allgemeinverfügung.

Diese untersagt private Feierlichkeiten (wie beispielsweise Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern) mit mehr als 50 Teilnehmenden in allen Räumlichkeiten, die zu diesem Zweck vermietet, genutzt oder sonst zur Verfügung gestellt werden wie etwa Gaststätten. In privaten Räumen (wie Wohnungen) dürfen maximal 25 Personen gemeinsam feiern.

Hintergrund der Empfehlung des Landratsamts ist das Erreichen der Vorwarnstufe, also die 7 Tages Inzidenz von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen. Der aktuelle Wert für den Ortenaukreis liegt bei 41,25.

Die Lage stellt sich als äußerst dynamisch dar. Deshalb ist auch der Verwaltungsstab Corona aktiviert und tagt abhängig von der tagesaktuellen Entwicklung der Ereignisse. Maßnahmen können schnell und effizient umgesetzt werden.

Die Allgemeinverfügung ist auf der Website der Stadt Offenburg veröffentlicht. Die Bevölkerung wird über die Medien und auf den Websites der Stadt laufend über aktuelle Entwicklungen unterrichtet: