Dorfhelferinnenstation

Dorfhelferinnenstation
Offenburg- Zell-Weierbach

Ihre Familie braucht Hilfe? Die Dorfhelferin ist für sie da!

Sie sind als Hausfrau oder Hausmann verantwortlich für Kinder, Haushalt oder landwirtschaftlichen Betrieb und sind krank? Wir sind für Sie da. Auf unserer Dorfhelferinnen können Sie sich verlassen! Als qualifizierte Fachkraft übernimmt sie die Haushaltsführung in Familien, betreut und versorgt die Kinder und arbeitet im landwirtschaftlichen Betrieb mit.

Weitere Informationen um das Dorfhelferinnenwerk finden sie auf unserer Homepage.

www.dorfhelferinnenwerk.de

Stationsgebiet Kernstadt Offenburg und Ortsteile

Einsatzleitung Nelli Beratz Ortsverwaltung Zell-Weierbach Schulstr. 1 77654 Offenburg Tel. 0781-823293 Privat: 07808/474400 Fax. 0781-823299 E-Mail: nelli.beratz@offenburg.de

Professionelle Hilfe kann für Sie nötig werden: • Wenn bei einer Schwangerschaft Risiken auftreten oder nach der Entbindung • Wenn Sie aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalles den Haushalt zeitweise nicht weiterführen können • Sie sollen ins Krankenhaus wissen aber nicht wohin mit den Kindern? • Sie kommen gerade aus der Klinik, fühlen sich aber noch schwach? • Sie würden zu einer Kur gehen, aber Ihre Kinder sind noch unter 12 Jahre? • Wenn sie aufgrund von körperlicher oder seelischer Überforderung vorübergehend Entlastung benötigen

Im landwirtschaftlichen Betrieb helfen unsere Mitarbeiterinnen auch wenn keine Kinder im Haushalt sind. Hier geht es um die Weiterführung des Betriebes. In solchen Fällen helfen Dorfhelferinnen. Sie kommen in Familien, wenn ein oder mehrere Kinder unter 12 bzw. 14 Jahren (z.B. bei AOK- oder GEK Versicherten) im Haushalt leben und der haushaltsführende Teil der Familie ausfällt.Die Dorfhelferin arbeitet selbständig und eigenverantwortlich in Kooperation mit der Familie.

Dann sollten Sie jetzt mit Ihrem Arzt sprechen. Sie brauchen eine Hilfe für Ihre Familie und Sie können sie auch bekommen. Ihr Arzt stellt Ihnen ein Attest aus, die Sie anschließend der Krankenkasse vorlegen. Gibt die Krankenversicherung grünes Licht und übernimmt die Kosten, wenden Sie sich an die Einsatzleitung für. Ihre Station. Die schickt Ihnen die Hilfe ins Haus.

Erfahrung, Wissen und Herz Sie können nun eine Dorfhelferin begrüßen. Unsere Mitarbeiterinnen sind alle hoch qualifiziert, haben eine mehrjährige Ausbildung hinter sich, besuchen jährlich Fortbildungen und haben das Herz auf dem rechten Fleck. Und sie sind an die Schweigepflicht gebunden.

Ihre Kinder werden begeistert sein..... Weil die neue Hilfe das alles schafft, was Mutter und Vater sonst auch machen: • den Haushalt bewältigen • die Lieblingsspeise kochen • die Hausaufgaben betreuen • den Einkauf organisieren

Sie können gesund werden, ohne sich Sorgen zu machen und wenn Sie sich wieder besser fühlen gibt es keine Berge von unerledigten Arbeiten. Viele Familien vor Ihnen haben diese gute Erfahrung schon gemacht.

Wir sind als Dorfhelferinnenwerk der größte Anbieter von Familienpflege im ländlichen Raum. Wir betreuen über 100 Dorfhelferinnenstation. Auch die Stadt Offenburg unterhält und bezuschusst eine Dorfhelferinnenstation mit

- Silke Kern, Dorfhelferin
- Mathilde Lienert, Dorfhelferin
- Martina Suhm, Dorfhelferin
- Sandra Petrany, Dofhelferin
- Ulrike Holzenthaler-Welde, Dorfhelferin
- Erika Kempf Dorfhelferin